Suche

EuroCIS 2022 übertrifft Erwartungen

Investitionsbereitschaft in Technologie im Handel hoch wie nie

Die Handels-Technologiemesse EuroCIS 2022 ist am 2. Juni in Düsseldorf laut Veranstalterangaben mit einem sehr guten Ergebnis zu Ende gegangen. Mit ihrem Angebot habe untermauert, dass gerade die vergangenen beiden Pandemiejahre für einen enormen Digitalisierungsschub im stationären Handel gesorgt hätten. Viele Retailer hätten die Umsetzung ihrer Omnichannel-Strategien stark beschleunigt und investierten nun in die Digitalisierung ihrer Stores.

„Die Stimmung in den Messehallen war durchweg positiv und von Optimismus geprägt. Aus den Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass die Erwartungen vielfach übertroffen wurden. Endlich konnten wieder persönlich Kontakte geknüpft und intensiviert werden“, zieht Petra Cullmann, Executive Director Messe Düsseldorf, erfreut Bilanz.

An den drei Messetagen der EuroCIS wurden 9.070 Fachbesucher aus 88 Ländern gezählt. 345 Aussteller aus 33 Nationen nahmen auf 10.721 Quadratmetern netto Ausstellungsfläche teil. „Diese Zahlen stimmen sehr optimistisch und waren nach der pandemiebedingten Zwangspause in 2021 und der Verschiebung von Februar auf Juni 2022 nicht auf diesem Niveau erwartbar“, so Elke Moebius, Project Director EuroCIS.

Im Fokus der diesjährigen EuroCIS standen Innovationen rund um Analytics, Payment, Checkout-Lösungen, Connected Retail und Omnichannel, Künstliche Intelligenz, kassenlose Stores und kundenzentriertes Marketing.

Lösungen wie intuitiv nutzbare Checkout-Kiosks und -Terminals, Digital Signage-Lösungen mit Touchfunktion oder interaktive Schaufenster begeisterten das Fachpublikum. Außerdem wurden Lift & Learn-Systeme, mit denen Kunden eingeladen werden, sich über alle Verkaufskanäle hinweg interaktiv über Produkte zu informieren, vorgestellt. Diese bieten Händlern einen großen Mehrwert: Von der virtuell vergrößerbaren Ladenfläche über mehr Customer Loyalty bis hin zur Umsatzsteigerung. Auch für den Back Office-Bereich präsentierte die EuroCIS innovative Technologien, mit denen Handelsunternehmen Abläufe in der Filiale, im Lager und der gesamten Lieferkette in allen Stufen des Prozesses analysieren, optimieren und so fit für die Zukunft machen können.

Die nächste EuroCIS findet im Rahmen der EuroShop 2023 vom 26. Februar bis 2. März 2023 in Düsseldorf statt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner