Suche

DSI stellt neue WMS-Apps vor

Die neuen WMS Apps

Digitale Fußmessung per Smartphone als Ergänzung zur Messung beim Händler

Das Deutsche Schuhinstitut (DSI) hat zwei neue WMS-Apps entwickelt, mit der Füße berührungslos vermessen werden können. „Das war bisher mit Smartphones so nicht möglich“, freut sich DSI-Geschäftsführer Manfred Junkert. Konkret geht es um die „WMS Web-App“ und die „WMS Footprint App“.

Eltern, die die neuen WMS Apps nutzen, werden in regelmäßigen Abständen an einen Besuch und an eine Fußmessung im Fachhandel erinnert. Die Fußmessung per App dient aber nicht nur als Ergänzung zur professionellen Messung im Handel. Sie liefert im Falle der WMS Footprint App außerdem Antworten auf oft gestellte Fragen.

Bei der WMS Web-App funktioniert das Füße messen nur mit einem Händler-QR-Code – stationär oder online. Dafür wird der Kunde direkt auf die Website/Shop des Händlers geleitet und mit dem Händler verknüpft.

Für den Kunden sind die Apps und das Füße messen jederzeit kostenlos. Die WMS Footprint App wird in Zukunft Premium-Features (z.B. im Händler-Finder) für Händler anbieten. Diese Features befinden sich derzeit in der Entwicklung. Bei der WMS Web-App muss der Händler einen QR-Code beantragen, um das Füße messen anbieten zu können. Für das Füße messen werden dem Händler pro Messung 0,10 Euro berechnet.

Die WMS Web-App kann direkt aufgerufen werden: www.wms-schuh.de/web-app. Die WMS Footprint App ist in den Appstores von Google und Apple erhältlich. Hierfür kann der Händler einen QR-Code auf dem WMS Gerät platzieren.

 

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner