Suche

Deichmann startet mit Abholstationen

Erste Pilotprojekte in Mülheim und Essen

Der Essener Schuhhändler Deichmann setzt auf neue Abholstationen an den Filialen, die auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten zugänglich sind. Eine erste Station hat das Unternehmen am Standort Mülheim-Dümpten aufgebaut. „Weitere Filialen werden schnell folgen“, verkündete Samuel Deichmann. Der Sohn von Unternehmenschef Heinrich Deichmann ist vor einem Jahr in die Unternehmensleitung eingetreten.

Die Kunden könnten künftig Schuhe online bestellen und nach der Lieferung auch dann abholen, wenn die Filiale geschlossen hat. „24/7 Click&Collect-Abholstation“ nennt Deichmann das Konzept. Zur Abholung von online bestellten Schuhen sollen die Kunden einen sechsstelligen Pin-Code erhalten, sobald sich die Ware in einer Station befindet. Als nächste Verkaufsstelle wird das Ladengeschäft in Essen am Limbecker Platz mit einer Abholstation ausgestattet.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner