Suche

Deckers meldet Rekordumsatz

Die Laufschuhmarke Hoka wuchs im vergangenen Jahr am stärksten.
Die Laufschuhmarke Hoka wuchs im vergangenen Jahr am stärksten.

Hoka und Ugg sind Wachstumstreiber

Das US-Schuhunternehmen Deckers hat das Geschäftsjahr 2023/24 mit einem Rekordumsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar abgeschlossen. Der im kalifornischen Goleta ansässige Schuhhersteller steigerte seinen Nettoumsatz um 18,2 Prozent auf 4,288 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn für das Jahr betrug 759,6 Millionen US-Dollar, gegenüber 516,8 Millionen US-Dollar im Vorjahr.

Hoka war auch dieses Jahr wieder Spitzenreiter mit einem Umsatz von 1,807 Milliarden US-Dollar (+27,9 %). Auch Ugg verzeichnete einen Anstieg seines Umsatzes um 16,1 Prozent auf 2,239 Milliarden US-Dollar. Teva schloss das Jahr mit einem Rückgang von 18,9 Prozent auf 148,5 Millionen US-Dollar ab, Sanuk meldete einen Rückgang des Umsatzes um 33,0 Prozent auf 25,4 Millionen US-Dollar. Die übrigen Marken von Deckers, in erster Linie Koolaburra, verzeichnete einen Umsatzanstieg von 5,9 Prozent auf 67,9 Millionen US-Dollar.

Nach Kanälen verzeichnete der Direktvertrieb einen Anstieg um 26,5 Prozent auf 1,855 Milliarden US-Dollar, im Großhandel stieg der Umsatz um 12,6 Prozent auf 2,432 Milliarden US-Dollar.

„Hoka und Ugg bleiben zwei der am meisten bewunderten und am besten positionierten Marken auf dem Markt, jede mit einer robusten Innovationsproduktpipeline, die darauf ausgelegt ist, bei den Verbrauchern weltweit zu überzeugen“, sagte Dave Powers, Präsident und CEO von Deckers.

Für das Geschäftsjahr 2025 erwartet Deckers eine Steigerung des Umsatzes um etwa 10 Prozent auf 4,7 Milliarden US-Dollar.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner