Suche

Columbia erzielt Rekordumsatz

Sorel-Anbieter litt an Lieferketten-Problemen

Die Columbia Sportswear Company hat ihren Nettoumsatz im Jahr 2022 um 11 Prozent auf einen Rekordwert von 3,464 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der Nettogewinn ging gleichzeitig um 12 Prozent auf 311,4 Millionen US-Dollar zurück. „Ich glaube, diese finanzielle Leistung hätte sogar noch höher ausfallen können, wenn es keine Beschränkungen in der Lieferkette gegeben hätte“, so Präsident und CEO Tim Boyle.

Für das Jahr 2023 erwartet das Unternehmen einen Nettoumsatz von 3,57 bis 3,67 Milliarden US-Dollar, was einem Nettoumsatzwachstum von 3 bis 6 Prozent im Vergleich zu 2022 entsprechen würde. Zu den Marken des Outdoor-Konzerns gehören unter anderem die Marken Columbia und Sorel.

Neueste Artikel

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner