Suche

Asics EMEA verdoppelt den Gewinn

Sportmarke erhöht Umsätze um fast 14 Prozent

Asics EMEA meldet für 2021 einen Anstieg des konsolidierten Nettoumsatzes von 13,7 Prozent. Die Höhe des Umsatzes teilte das Unternehmen nicht mit. Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 121,8 Prozent auf 83,1 Millionen Euro gegenüber 2020.

Das profitable Wachstum sei in allen Kategorien und allen Kanälen erzielt worden. In den Wholesale-Kanälen verzeichnete Asics ein Wachstum von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit deutlichen Steigerungen in Italien (27%), auf der iberischen Halbinsel (24%), Deutschland (19%), Südafrika (18%) und Frankreich (16%). Im E-Commerce erhöhten sich die Umsätze um 16 Prozent. „Trotz erheblicher Herausforderungen haben wir das Jahr stärker als je zuvor beendet“, erklärte CEO Carsten Unbehaun.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner