Suche

Amer Sports plant Börsengang

Tochter Salomon laut StockX am schnellsten wachsende Sneaker-Marke

Der finnische Sportartikelanbieter Amer Sports, zu dem die Marken Salomon, Arc’Teryx, Wilson, Peak Performance und Atomic gehören, will an die New Yorker Börse. Die entsprechenden Dokumente wurden bei der amerikanischen Börsenaufsicht eingereicht. Finanzielle Details des geplanten IPOs blieben allerdings noch offen.

Die Amer Sports Corporation wurde 1950 in Helsinki gegründet. Im Jahr 2019 wurde die Unternehmensgruppe von einem Konsortium unter Führung des chinesischen Sportartikelanbieters Anta Sports Products Limited übernommen.

Laut einem vorläufigen Prospekt betrug der Umsatz von Amer in den ersten neun Monaten 3,05 Milliarden US-Dollar (2,80 Milliarden Euro), ein Plus von 29,9 Prozent. Der operative Gewinn wurde auf 242,6 Millionen Dollar mehr als verdoppelt.

Die Bruttomarge stieg von 49,4 Prozent auf 52,2 Prozent. Das Unternehmen teilte außerdem vorläufige Ergebnisse für 2023 mit. Danach beträgt der Umsatz 3,55 Milliarden US-Dollar bei einem Nettoverlust von 252,7 Millionen US-Dollar. Unterm Strich stand allerdings ein Nettoverlust in Höhe von 113,9 Millionen US-Dollar (104,4 Millionen Euro). Auch die vergangenen Geschäftsjahre hatte die Unternehmensgruppe jeweils mit dreistelligen Millionenverlusten abgeschlossen.

Insbesondere die Marke Salomon hatte ein herausragendes Jahr. Highlight war der Auftritt von Popstar Rihanna beim Super Bowl, bei dem sie einen Salomon-Sneaker trug. Laut StockX war Salomon im Jahr 2022 die am schnellsten wachsende Sneaker-Marke. In den neun Monaten bis zum 30. September betrug der Umsatz von Salomon 949,3 Millionen US-Dollar.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

0
Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner