Suche

Amazon geht gegen Fake-Bewertungen vor

Fast jeder Zweite findet Online-Rezensionen hilfreich

„10.000 Admins von betrügerischen Facebook-Gruppen“ dürften einem Artikel der Computerwoche zufolge bald Post von Amazon bekommen. Der E-Commerce-Riese geht derzeit „verschärft gegen Facebook-Gruppen vor, die gefälschte Bewertungen auf Amazon-Marktplätzen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Japan platzieren“.

Solche Produktbewertungen werden von Verbrauchern zur Orientierung beim Online-Shopping genutzt, wie Daten des Statista Global Consumer Surveys zeigen. So sagen beispielsweise 47 Prozent der Befragten aus Deutschland, dass sie solche Rezensionen hilfreich finden. In Österreich teilen ähnlich viele diese Einschätzung. Im Vergleich dazu sind Schweizer etwas skeptischer, wenn (angebliche) Käufer Sterne vergeben.

 

Facebook
LinkedIn
WhatsApp

News

Weitere Aktuelle Artikel​

SHOEZ kompakt

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden: Mit unserem kostenlosen Newsletter SHOEZ kompakt erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinen eines neuen Heftes alle Informationen aus der Schuhbranche in übersichtlicher Form.

Ihr Werbepartner

"Kompetent, branchenerfahren & unabhängig"

SHOEZ berichtet kurz und prägnant über die wichtigsten Ereignisse in der Schuhbranche, vom Umsatzgeschehen an der Verkaufsfront über die Entwicklung in den Unternehmen bis hin zu den aktuellen Modetrends.

Starke Praxisorientierung: Speziell den Verantwortlichen an der Verkaufsfront werden wichtige Hilfen für die tägliche Arbeit an die Hand gegeben.

Print-Auflage/ Monat
0
Seitenaufrufe / Monat
0
Newsletter-Abonnenten
0

Unsere Leser sind Schuheinzelhändler (Unternehmer) sowie die zweite Führungsebene im Schuhfachhandel (Einkäufer, Filialleiter); Schuhindustrie, Schuhtechniker, Schuhhandelsvertreter und sonstige Geschäftspartner der Schuhbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner